Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB)

Ausbildungsziel und Weiterbildung:

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf ist ein Angebot für Jugendliche ohne Hauptschulabschluss. Durch eine gezielte Förderung werden die Schüler auf eine Ausbildung oder eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Das VAB ist eine Vollzeitschule und dauert in der Regel ein Schuljahr.

 

Angebotene Berufsfelder:

  • Farb-, Holz- und Metalltechnik

 

Abschluss:

Das VAB kann mit oder ohne Erwerb des Hauptschulabschlusses beendet werden:

  • Bei Besuch der Fächer eines Zusatzprogrammes (Deutsch, Mathematik und auf Wunsch Englisch) können Schüler an einer Abschlussprüfung teilnehmen, in der ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Schulabschluss erreicht werden kann.

  • Schüler, die die Fächer des Zusatzprogrammes nicht besuchen, schließen das VAB mit dem Erwerb von Zertifikaten erfolgreich ab.
     

Inhalte:

Der Unterricht findet in Kleingruppen statt mit handlungs- und projektorientierten Methoden.

Die theoretischen und praktischen Teile des Unterrichts werden verzahnt und dienen der Erweiterung des beruflichen Vorwissens und der praktischen Grundfertigkeiten.

 

Zu den allgemeinbildenden Fächern gehören:

  • Deutsch

  • Mathematik

  • Lebensweltbezogene Kompetenz mit Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde

  • Englisch (auf Wunsch)

Zu den berufsfachlichen Inhalten des VAB gehören unter anderem:

  • Berufsfachliche und berufspraktische Kompetenzen

  • Projektkompetenz mit Sozialkompetenz

  • EDV-Anwendungen

  • Betriebspraktikum

© 2018 Berufsfachschule am Sülmertor